Ausbildungszentrum für Berufskraftfahrer // Fahrschule

Suche
Fahrschule Gödde MobilitätsCoaching GmbH

35-STÜNDIGE WEITERBILDUNG

35

STÜNDIGE WEITERBILDUNG

35

STÜNDIGE WEITERBILDUNG

35

STÜNDIGE WEITERBILDUNG

Previous slide
Next slide

DIE PFLICHTFORTBILDUNG
FÜR LKW- UND BUS-FAHRER

Ob Lkw- oder Busfahrer, die 35-stündige Weiterbildung ist mittlerweile fester Bestandteil des Berufes geworden. Wir verwandeln die “trockene Pflichtveranstaltung” in ein packendes Informations-Event.

Bei  uns entscheiden Sie selbst das Thema und darüber, wie Sie in Zukunft Ihre Fahrerweiterbildungen gestalten! Wählen Sie aus den themenspezifischen Spezialfortbildungen die für Sie passenden Module und kombinieren Sie nach Belieben.

Unser System sorgt dafür, dass Sie ganz automatisch alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen! 

TERMINE

Einfach und bequem, alle passenden Termine einsehen.

Kurzübersicht der nächsten Module:

ModulInhalteDatum
Modul: Nutzfahrzeug Technik | Mängelerkennung | K1 | Lkw | Weiterbildung BKrFQGNutzfahrzeug Technik | Abfahrtkontrolle | Mängelerkennung| Kenntnisbereich 1 | Lkw  Eine Fahrzeugkontrolle gehört zu jeden Fahrt verpflichtend dazu und wird ... mehr erfahren1720857600 13-07-2024
! ausgebucht ! Lenk- und Ruhezeiten 2 | Fahrtenschreiber | Plus-Inhalt | K2Wo liegt der Zusammenhang zwischen Lenk- und Ruhezeiten und der technischen Funktionsweise des Fahrtenschreibers? Was zeichnet er wann und wie ... mehr erfahren1721028600 15-07-2024
! ausgebucht ! Gesund und sicher | Arbeitsplatz Fahrzeug | K1 + 3Der Beruf des Kraftfahrers ist etwas Besonderes und nicht mit anderen Jobs vergleichbar. Er bringt daher auch besondere Belastungen mit ... mehr erfahren1721374200 19-07-2024
Modul: Fahrer Fahrzeuge & Co. | K1, K2, K3 | Lkw | Weiterbildung BKrFQGAlles was Du wissen möchtest | Fahrer Fahrzeuge und Co. exklusiv für Lkwfahrer | Dieses Modul deckt alle 3 Kenntnisbereiche ... mehr erfahren1721462400 20-07-2024
! ausgebucht ! Routenplanung | Schnell, wirtschaftlich, Navigation und Telematik | K3Navigationssysteme sind unverzichtbar, und wir zeigen Dir, wie sie ihre Aufgaben erfüllen.Doch es geht über die Bedienung hinaus – wir ... mehr erfahren1721633400 22-07-2024
Modul: Verhalten in Notfällen | Erste Hilfe [PLUS Modul] | K3 | Lkw und Bus |8-stündig "Erste Hilfe" | Unfallstelle absichern | Notruf | Bergen eines Fahrers.Dieses Modul haben wir auf vielfachen Wunsch konzipiert. Der ... mehr erfahren1722672000 03-08-2024
Modul: Richtig lenken, ruhen und arbeiten | Lenk- und Ruhezeiten | K2 | Lkw und Bus | Weiterbildung BKrFQGRichtig Lenken, Ruhen und Arbeiten – Alle Regeln – Alle Fakten! Hier geht es explizit um die Neuerungen aus dem ... mehr erfahren1723276800 10-08-2024
Modul: Mysterium Fahrtenschreiber | K2 | Lkw und Bus | Weiterbildung BKrFQGLenk- und Ruhezeiten | Mysterium Fahrtenschreiber Wo liegt der Zusammenhang zwischen Lenk- und Ruhezeiten und der technischen Funktionsweise des Fahrtenschreibers? ... mehr erfahren1723276800 10-08-2024
Modul: Fahrzeug und Ladung | K1 | Lkw | Weiterbildung BKrFQGDer perfekte Blick auf dieses spannende Thema. Wer ist verantwortlich? Was passiert während der Fahrt auf der Ladefläche? Welche Festigkeiten ... mehr erfahren1723881600 17-08-2024
Modul: Nutzfahrzeug Technik | Abfahrtkontrolle | Mängelerkennung | K1 | Lkw | Weiterbildung BKrFQGNutzfahrzeug Technik | Abfahrtkontrolle | Mängelerkennung| Kenntnisbereich 1 | Lkw  Eine Fahrzeugkontrolle gehört zu jeden Fahrt verpflichtend dazu und wird ... mehr erfahren1724486400 24-08-2024
Modul: Fahrer Fahrzeuge & Co. | K1, K2, K3 | Lkw | Weiterbildung BKrFQGAlles was Du wissen möchtest | Fahrer Fahrzeuge und Co. exklusiv für Lkwfahrer | Dieses Modul deckt alle 3 Kenntnisbereiche ... mehr erfahren1724486400 24-08-2024
Modul: Arbeitsplatz Fahrzeug | Gesund und sicher | K1 +3 | Lkw und BusArbeitsplatz Fahrzeug | Gesund und sicher | K1 +3 | Lkw und Bus Der Beruf des Kraftfahrers ist etwas Besonderes ... mehr erfahren1725091200 31-08-2024
Modul: ECO-Training | Fahrassistenzsysteme | K1 | Lkw und Bus | Weiterbildung BKrFQGMittlerweile sind sie aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken. Zahlreiche Assistenzsystem unterstützen uns bei unserer Arbeit. Wir kennen ... mehr erfahren1725696000 07-09-2024
Modul: Fahrer Fahrzeuge & Co. | K1, K2, K3 | Lkw | Weiterbildung BKrFQGAlles was Du wissen möchtest | Fahrer Fahrzeuge und Co. exklusiv für Lkwfahrer | Dieses Modul deckt alle 3 Kenntnisbereiche ... mehr erfahren1726300800 14-09-2024
Modul: Verhalten in Notfällen | Erste Hilfe [PLUS Modul] | K3 | Lkw und Bus8-stündig "Erste Hilfe" | Unfallstelle absichern | Notruf | Bergen eines Fahrers.Dieses Modul haben wir auf vielfachen Wunsch konzipiert. Der ... mehr erfahren1727510400 28-09-2024

MODULE UND KENNTNISBEREICHE IM ÜBERBLICK

DIE RICHTIGEN SEMINARE FINDEN

Machen Sie, was Sie interessiert: mit der Gödde-Einfach-Methode. Die drei Kenntnisbereiche haben wir farblich gekennzeichnet.

So finden nicht nur Einsteiger was sie benötigen, sondern auch unsere Wiederholungstäter können sich schnell informieren, was wir so Neues im Programm haben.

Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens auf der Grundlage der Sicherheitsregeln.

Darunter fallen z.B.:

  • Sicherheitsausstattung
  • wirtschaftliches Fahren
  • Image des Fahrers
  • Ladungssicherung
  • Sicherheit der Fahrgäste

Anwenden der Vorschriften

Darunter fallen z.B.:

  • Beförderungs-genehmigungen
  • Fracht – & Zollrecht
  • Begleitpapiere
  • Lenk- & Ruhezeiten
  • Arbeitszeitgesetz

Gesundheitsschutz, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Dienstleistungen, Logistik

Darunter fallen z.B.:

  • Verkehrs- und Arbeitsunfälle
  • Sicherheitstechnik,
  • Gesundheitsschutz / Prävention
  • Notfälle
  • Wartung des Fahrzeugs

01 Kenntnisbereich

35 stündige Weiterbildung Kenntnissbereich 1

Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens auf der Grundlage der Sicherheitsregeln

02 KENNTNISBEREICH

Kenntnissbereich 2

Anwenden der Vorschriften

03 KENNTNISBEREICH

Kenntnissbereich 3

Gesundheitsschutz, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Dienstleistungen, Logistik

Darunter fallen z.B.:

  • Sicherheitsausstattung
  • wirtschaftliches Fahren
  • Image des Fahrers
  • Ladungssicherung
  • Sicherheit der Fahrgäste

Darunter fallen z.B.:

  • Beförderungs-
    genehmigungen
  • Fracht – & Zollrecht
  • Begleitpapiere
  • Lenk- & Ruhezeiten
  • Arbeitszeitgesetz

Darunter fallen z.B.:

  • Verkehrs- und Arbeitsunfälle
  • Sicherheitstechnik,
  • Gesundheitsschutz / Prävention
  • Notfälle
  • Wartung des Fahrzeugs

Sie brauchen mindestens ein Seminar von jeder Farbe. 

Machen Sie das, was Sie am meisten interessiert … und holen Sie für sich das Beste aus den Seminaren heraus!

Eco-Training
Wer bremst denn da?
Mittlerweile sind sie aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken. Zahlreiche Assistenzsystem unterstützen uns bei unserer Arbeit.Wir kennen sie alle. Lassen auch Sie sich optimal unterstützen. Unser Ziel steht klar im Fokus: Die Erhöhung der Wirtschaftlichkeit. Wir gehen nicht nur für mehr Effizienz ans Steuer, sondern entwickeln auch die Skills, um Risiken auf der Straße frühzeitig zu erkennen und flexibel zu reagieren. Und da kommt unser Eco-Training ins Spiel. Durch die perfekte Kombi dieser Ziele setzen wir nicht nur auf wirtschaftliche Effizienz, sondern auch auf erhöhte Sicherheit und Anpassungsfähigkeit auf den Straßen. Wir machen nicht nur die Straßen grüner, sondern Deine Fahrt auch smarter. Bereit für den Eco-Boost?
FAHRER, FAHRZEUGE & CO.
Von ÖPNV bis Fernreise
NEU und individuell im Kurs für Euch zusammengestellt. Die „ollen Kamellen“ kennen wir ja schon ;-). Hier behandeln wir die aktuellsten Themen rund um Digitalisierung, Neuerungen in der StVo., Bußgeldkatalog und/ oder bei der Maut, Fahrerimage und Vieles mehr.
FAHRER, FAHRZEUGE & CO.
Alles was Du wissen solltest
NEU und individuell im Kurs für Euch zusammengestellt. Die “ollen Kamellen” kennen wir ja schon ;-). Hier behandeln wir die aktuellsten Themen rund um Digitalisierung, Neuerungen in der StVo., Bußgeldkatalog und/ oder bei der Maut, Fahrerimage und Vieles mehr.
ECO-TRAINING | FAHRPHILOSOPHIE
Nutzfahrzeug Technik
In diesem Modul geht es um den Zusammenhang von Technik, Fahrphilosophie (Wirtschaftlichkeit) und uns Fahrern. Dabei ist ein wichtiger Punkt der Blick auf uns als Mensch. Wie funktionieren wir und welchen Einfluss hat das Thema auf unsere Fahrweise. Aber auch um Einsparpotenziale nicht nur im Arbeitsalltag, sondern auch wie nehme ich das Wissen mit ins Privatleben. Wir zeigen den Umgang mit diesen Dingen – so landet letztendlich auch mehr Geld im eigenen Portemonnaie!
Weitere Module werden geladen
BUS-SPEZIAL 2
Fahrgäste / Kunden betreuen | Fahrgastrechte | Image | Marktordnung
Bus Spezial 2 | sicher, komfortabel, erfolgreich Im “Bus Spezial 2” tauchen wir tiefer in die Welt des Personenkraftverkehrs ein, dazu gehört nicht nur ein umfassendes Verständnis der Sicherheitsvorschriften, sondern auch die Bereitschaft, das Fahrzeug optimal zu nutzen, um sowohl die Fahrgäste als auch die Ladung sicher zu befördern. Soviel sei verraten: Im Personenkraftverkehr geht es nicht nur ums Fahren, sondern um das perfekte Zusammenspiel von Wissen und professionellem Auftreten. Bleib sicher, fühl Dich wohl und rock die Straßen mit Stil!
LKW-SPEZIAL 2
spezielle Vorschriften | Frachtpapiere, Verpackungssymbolik, Image und Marktordnung
Lasst uns weiter in die Welt des Güterverkehrs eintauchen, wo die Vorgaben klar gesteckt sind. Du repräsentierst Dein Unternehmen und solltest die Fähigkeit haben, Dein Unternehmen im besten Licht erscheinen zu lassen. Klingt nach einem Plan, oder? Dazu benötigst Du natürlich gute Umgangsformen und ein gewinnendes Auftreten. Um im Güterverkehr zu rocken, sollte man nicht nur die Straßen kennen, sondern auch die Regeln des Spiels. Und da kommen wir ins Spiel ;-). Deshalb kümmern wir uns zusammen darum. Es gibt da so ein paar Wörter, die man draufhaben sollte: Frachtführer, Absender, Verlader, Versender, Spediteur, Speditionsvertrag, Frachtvertrag, Fracht – das Grundvokabular für alle, die im Güterverkehr den Ton angeben wollen. Bleib informiert, beleib wachsam und immer am Puls des Güterverkehrs!
MYSTERIUM FAHRTENSCHREIBER
Lenk- und Ruhezeiten 2 | inkl. Unterweisung gem. VO (EU) 165/2014 Art.33
Wo liegt der Zusammenhang zwischen Lenk- und Ruhezeiten und der technischen Funktionsweise des Fahrtenschreibers? Was zeichnet der wann und wie lange auf? Wer braucht einen digitalen Fahrtenschreiber? Alles rund um die Fahrerkarte, … Wir zeigen Dir wie Du mühelos mit all diesen Dingen umgehst – so hast Du ganz fix alles im Griff! Jeder Fahrer muss in der Bedienung des Kontrollgerätes unterwiesen sein. Dies schreibt die VO (EU) 165/2014 Art. 33 vor. Wir haben alle Voraussetzungen geschaffen, dass dieses Seminar die inhaltlichen Anforderungen erfüllt. So kommen neben unserem Trainingskoffer mit allen aktuellen und voll funktionsfähigen Kontrollgeräten auch unsere 15 neuen Laptops mit Simulationssoftware zum Einsatz. Deshalb können wir die Unterweisung separat bescheinigen.
RICHTIG LENKEN, RUHEN UND ARBEITEN
Lenk- und Ruhezeiten 1 | Sozialvorschriften
Alle Regeln – Alle Fakten! Hier geht es explizit um die Neuerungen, die aus dem aktuellstem Mobilitätspaket. Vorschriften zu Lenk- und Ruhezeiten in der EU (VO EG 561/2006), in Deutschland ( FPersV – Fahrpersonalverordnung), sowie die Arbeitszeiten (ArbZG – Arbeitszeitgesetz). Die die Wechselwirkung der 3 Module /Regelungen und die Probleme die sich daraus im Alltag ergeben. Hier verraten wir Ihnen welche Chancen in den Regelungen stecken. Wer weiß wie es geht hat wesentlich weniger Stress im Alltag und kann der nächsten Kontrolle entspannt entgegensehen.
Alles was Recht ist
Frachtpapiere und Zoll
Rechtssicher im In- und Ausland unterwegs. Welche Dokumente müssen mitgeführt werden und welche Eintragungen muss der Fahrer darin vornehmen? Was innerdeutsch schon anspruchsvoll ist, endet bei internationalen Transporten schnell im Chaos. Bringen Sie eine Struktur in Ihre Unterlagen und organisieren Sie die Unterlagen in Ihrer persönlichen Fahrermappe. Wir zeigen Ihnen wie.
BUS-SPEZIAL
Alles rund um PBefG | BOKraft und Co.
Wenn Du im Personenkraftverkehr durchstarten willst, musst Du nicht nur die Straßen, sondern auch die Vorschriften kennen. In diesem Seminar behandeln wir die wichtigsten Punkte, um im Bereich des Personenkraftverkehrs zu brillieren. Hier geht es nicht nur um Gesetze, sondern um die Regeln, die das Geschehen im nationalen und internationalen Verkehr bestimmen. Diese Gesetze sind keine Geister, sondern haben klare Einsatzorte und -zeiten. Damit zu jonglieren ist Teil des Fachgebiets. Im Personenkraftverkehr geht es nicht nur ums Fahren, sondern auch um die klare Kenntnis der Regeln.
weitere Module werden geladen
ROUTENPLANUNG
Von PPC bis FerienreiseVO
Hier beschäftigen wir uns mit den Grundlagen der Routenplanung und welche Faktoren dabei eine Rolle spielen. Sowohl die „analoge“ Variante, genauso wie die Nutzung digitaler Helfer wie Navigationssysteme, bzw. internetbasierte Navigation haben ihren Platz. Wir besprechen Vor- und Nachteile der Systeme und natürlich wird auch geübt. Schnell bist Du fit in die Routenplanung unter Berücksichtigung Deiner Lenk- und Ruhezeiten.
ARBEITSPLATZ FAHRZEUG
Gesund & sicher
Der Beruf des Kraftfahrers ist etwas Besonderes und nicht mit anderen Jobs vergleichbar. Er bringt daher auch besondere Belastungen mit sich. Wir unterstützen Sie nach Kräften und haben Lösungen und Vorschläge für viele Alltagssituationen parat. Hier dreht sich alles rund um Ihre Gesundheit.
RISK-MANAGEMENT
Praxisseminar: erweitertes Sicherheitstraining I Einstieg in ein Schadenverhütungs-Konzept I Zusätzl. Bescheinigung für die Versicherung
Wie reduziert man Schäden in einem Lkw- oder Bus-Betrieb? Wir haben die Lösung. Dieses Seminar besteht aus einem erweiterten Sicherheitstraining. Wenn es darum geht, im Unternehmen ein individuelles Schadenverhütungskonzept einzuführen, ist dieses Seminar der optimale Einstig. Wir bescheinigen dieses Seminar separat als Nachweis gegenüber der eigenen Versicherung. Ein unschätzbarer Vorteil für alle, die auf Grund der Schadenquote von Ihrer Versicherung dazu angehalten sind oder pro aktiv tätig werden möchten.
KOMMUNIKATION
8-stündig inkl. Schulung und Bescheinigung gem. VO (EU) Nr. 181/2011 Art.16 I Kundengespräch I Fahrgäste betreuen I Image I Verhalten in Verkehrskontrollen
Der Fahrer hat den direkten Kontakt zum Kunden. Doch wie spreche ich Kunden zuvorkommend an? Wie löse ich Probleme? Wie gehe ich mit unzufriedenen Fahrgästen um? Für Bus-Fahrer ist zudem noch eine ganz konkrete und vorgeschriebene Unterweisung fällig. Dabei geht es um den Umgang mit gehandicapten Fahrgästen. Was die Verordnung über Fahrgastrechte im Kraftomnibusverkehr vorschreibt wird in diesem Seminar besprochen. Damit dieses Seminar allen Anforderungen für Lkw- und Busfahrer genügt, liegt der Umfang bei 8 Stunden. Für Busfahrer wird die vorgeschriebene Unterweisung zusätzlich bescheinigt.
Weitere Module werden geladen
PRAXIS-Total

Geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden.
Bei bestimmten Fragestellungen ist besonders entscheiden, dass sich das erworbene Wissen möglichst eins zu eins im Arbeitsalltag wiederfindet. Da der Mensch am Besten lernt, wenn er Inhalte selber erarbeitet und sofort praktisch umsetzt, haben wie diesen außergewöhnlichen Seminare im Angebot.

PLUS-Inhalt

Sie wollen mehr? Bitteschön!

Neben der 35-stündigen Weiterbildung sind noch viele weitere Unterweisungen vorgeschrieben. die PLUS Seminare sind so konzipiert, dass auch diese Inhalte rechtssicher behandelt werden. Deshalb können wir sie durch ein zusätzliche Bescheinigung dokumentieren … ein zusätzliches PLUS eben.

VON PROFIS FÜR PROFIS

"Wir machen Lust auf Laster!"

Unsere Dozenten sind ausgewiesene Fachleute und mit dem Alltag in Spedition und Bus-Betrieben bestens vertraut.

Modern, freundlich, aktuellste Seminartechnik, bequeme Stühle und viel Platz.

So macht lernen richtig Spaß …

… und auf Kaffee, Kekse, Cola und ein Mittagsimbiss laden wir Sie gerne ein.

Im Fokus unserer Ausbildungen:
Der absolute Praxisbezug!

Erleben Sie unsere ausgeklügelten Aus- und Weiterbildungspläne, spannenden Seminare und umfassendes Know How, die Ihnen helfen, im täglichen Leben entspannter und erfolgreicher zu sein. Ganz ohne Stress.

Mit unserem voller Energie sprühenden Team wird das Seminar zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wer muss eine 35-stündige Weiterbildung machen?

Einige Berufsgruppen liegen auf der Hand – wie z.B. professionelle Bus- und Lkw-Fahrer. Denn grundsätzlich gilt: Jeder, der die Führerscheinklassen C1/C1E, C/CE, D1/D1E, D/DE besitzt und gewerblich Personen oder Güter transportiert, muss eine 35-stündige Weiterbildung machen.

Das betrifft auch Fahrer im Werksverkehr, selbständige Lkw-Fahrer und sogar Aushilfsfahrer.

Ausgenommen von der Regelung sind hingegen z.B. Fahrer der Polizei, der Feuerwehr und des THW.

Doch was ist mit Handwerkern, Landwirten, Bauhof-Mitarbeitern, etc.?

Hier kommt es häufig auf den Einzelfall an.
Besonders verwundert zeigen sich oft Besitzer der alten „Führerschein- Klasse 3″, wenn sie erfahren, dass auch sie betroffen sind. Nämlich z.B. dann, wenn sie gewerblich ein Fahrzeug über 3,5 Tonnen bewegen. Darunter fallen z.B. Getränke-Lieferanten und Kurierfahrer.

Was passiert, wenn ich ohne die 35-stündige-Weiterbildung unterwegs bin?

Lassen Sie sich von uns beraten.

Die Strafen sind hart. Wenn ein Fahrer ohne die erforderliche Weiterbildung erwischt wird, liegt der Bußgeldrahmen für ihn bei bis zu 5.000,00 € und für den, der eine solche Fahrt anordnet oder zulässt (Unternehmer) bei bis zu 20.000,00 €.

 

Quelle: bußgeldkatalog.org

Warum Sie bei uns
goldrichtig sind!

Wir sind nicht ohne Grund einer der führenden Anbieter von 35-stündigen Weiterbildungen in der Region. 

Zu unseren Stammkunden zählen neben Klein- und Mittelständlern auch die bekanntesten Groß-Speditionen und Bus-Betriebe.
Sie alle vertrauen auf unsere professionelle, zuverlässige und flexible Service-Orientierung – zu Recht! 

Wir können Ihnen durch einen großen Dozenten-Pool die beliebten Samstags-Schulungen anbieten.

Unsere Kompetenz ist Ihr Vorteil – und das seit über 45 Jahren. 

Sie wollen mehr? 

Wir bieten mehr! Zum Beispiel den großen VDI Ladungssicherungs- Ausweis – kostenlos!

Möchten Sie mehr über die 35-stündige Weiterbildung erfahren?

Wir freuen uns über Ihre Anfragen, Nachrichten, Feedback und/ oder Ihre Fragen. Ihr Anliegen wird umgehend an unser Backoffice weitergeleitet und Sie bekommen schnellstmöglich die gewünschten Informationen.

WIR SIND AUSGEZEICHNET UND ZERTIFIZIERT

TQCert
DVR MotorcycleSafety
DVR Qualitätssiegel
Logo VFD
Logo AVP
Sabine Gödde
Sabine Gödde

Ich berate Sie gerne.

AZAV Koordinatorin |
Leitung BackOffice
MobilitätsCoaching Gödde Ausbildungszentrum für Berufskraftfahrer, Fahrschule

Ich starte voll durch und
werde Berufskraftfahrer

Damit wir Dich dabei bestens unterstützen können, benötigen wir ein paar Informationen von Dir. 
Zunächst gib bitte an für welche Ausbildung Du Dich interessierst. In Step zwei folgen dann nur noch Deine Kontaktinformationen. Und schon bist Du dabei!
Datenschutzrichtlinien
Indem du auf „Senden“ klickst, stimmst du zu, dass deine Informationen an Fahrschule Gödde MobilitätsCoaching GmbH übermittelt und gemäß ihrer Datenschutzrichtlinie verwendet werden dürfen. 

Datenschutzrichtlinie von Fahrschule Gödde MobilitätsCoaching GmbH anzeigen.
Berufskraftfahrer-Ausbildung
Markus Gödde
Markus Gödde - Geschäftsführer, Fahrschule Göddde MobilitätsCoaching GmbH
Markus Gödde - Geschäftsführer, Fahrschule Göddde MobilitätsCoaching GmbH
Geschäftsführer
  • VDI-Ausbilder für Ladungssicherung (Stempel-Nr.30)
  • DVR-Sicherheitstrainer … für alle DVR Sicherheitstrainings und -programme
  • DVR

    Pkw-SHT
  • DVR

    Pkw-Sicherheitstraining ältere Menschen
  • DVR

    Motorrad-SHT
  • DVR

    SHP LKW
  • DVR

    SHP Transporter
  • DVR

    SHP Geländewagen
  • DVR

    SHP Einsatzfahrzeuge
  • DVR

    SHP Reisebus
  • DVR

    SHP Linienbus
  • DVR

    SHP Tankwagen
  • DVR

    Sicherheitstraining auf der Straße
  • DVR

    Eco Safety Trainings (zertifiziert nach DIN ISO EN 17024)
  • Seminarleiter für Eco-Training und Risk-Management
  • Zertifizierter Moderator für die DVR-Programme SWU und Ford-Eco-Driving
  • Zertifizierter Trainer für Fahrertraining | Zivildienstleistende
  • Ausbilder für Flurförderzeuge (Gabelstapler)
  • Ausbilder für Krane (Lkw-Ladekrane, Brücken- und Portalkrane)
  • Ausbilder für Erdbaumaschinen
  • Moderator "Gesund & Sicher" - Arbeitsplatz Lkw | Bus
  • Moderator "Gesund & Sicher" - Fahrerqualifizierungsprogramm Transporter
  • Moderator "Wach am Steuer"
  • Seminarleiter "Arbeits- und Sozialvorschriften für das Fahrpersonal"
  • Seminarleiter "Transportdokumente"
  • Seminarleiter für ASF, ASP und FSF inkl. PSÜ
  • Kraftfahreignungsberater