Ausbildungszentrum für Berufskraftfahrer // Fahrschule

FÜHRERSCHEIN-KLASSEN

Führerscheinklassen

Führerscheinklassen

Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Bei uns kannst Du insgesamt aus fast 20 Führerscheinklassen auswählen. Vom kleinen Roller bis zum großen Lkw. Die Führerscheine sind eingeteilt in verschiedene Fahrerlaubnisklassen. Gekennzeichnet sind sie mit Buchstaben bzw. Buchstabenkombinationen. 

Hier kannst Du Dir einen Überblick verschaffen. Zu verwirrend?


Kein Problem – gerne helfen wir Dir in einem persönlichen Gespräch.

Ruf doch einfach an oder besser noch: Komm vorbei!

Wir sagen Dir, was Du brauchst und welche Fahrerlaubnisklassen evtl. automatisch eingeschlossen sind.

Alles mit zwei Rädern

ALLES MIT
ZWEI RÄDERN

Mal ehrlich: Ganz viel coolere Sachen, als mit dem Motorrad im Sauerland unterwegs zu sein, gibt es doch wohl nicht!

Wenn Du auch voll Lust aufs Motorradfahren hast und Dir nur noch der passende Führerschein fehlt: 

bei uns kommst Du besonders schnell und unkompliziert ans Ziel.

ALLES MIT ZWEI RÄDERN

Mal ehrlich: Ganz viel coolere Sachen, als mit dem Motorrad im Sauerland unterwegs zu sein, gibt es doch wohl nicht!

Wenn Du auch voll Lust aufs Motorradfahren hast und Dir nur noch der passende Führerschein fehlt: 

bei uns kommst Du besonders schnell und unkompliziert ans Ziel.

Group 4 Copy

A | OFFEN

Motorrad Klasse A offen

Für Motorräder ohne irgendeine Leistungsbeschränkung gibt es den Führerschein der Klasse A. Viele sprechen deshalb auch gerne von „A Offen“. Besonders unkompliziert ist sie zu erwerben, wenn man vorher 2 Jahre lang die Klasse A2 besessen hat. Es gibt aber auch die Möglichkeit des Direkteinstieges. Dann liegt das Mindestalter bei 24 Jahren.

Group 4 Copy

A1 | 125ER

Klasse A1

Richtig zügig geht es mit der 125er-Maschine zur Sache. Den dazugehörigen A1-Führerschein darfst Du schon mit 16 Jahren machen. Mit 11 KW hast Du ein richtig ordentliches Motorrad unter dem Hintern, mit dem Du sogar auf die Autobahn darfst. Der A1-Führerschein bietet aber noch viele weitere Vorteile. So startet schon die Probezeit, die in Kombination mit dem Autoführerschein „Begleitetes Fahren mit 17“ meist ohne Auffälligkeiten abläuft (was bedeutet das?). Außerdem berechtigt Dich der A1-Führerschein, alle weiteren Motorradführerscheine im Rahmen der Stufenausbildung* sehr schnell und kostengünstig durchlaufen zu können.

Group 4 Copy

A2 | 35 KW

Klasse A2 | B196

Mit Motorrädern bis zu 35 KW wartet die Klasse A2 auf dich. 

Viele Motorradfahrer wollen und „brauchen“ nicht mehr. Schon mit 18 Jahren kannst du diesen Führerschein machen. Oft sind diese Motorräder lediglich mit einer Drossel auf 35 KW reduziert. Wenn dann nach zwei Jahren über die Stufenregelung* mit 20 Jahren der Klasse A-Führerschein ansteht, braucht kein neues Motorrad gekauft zu werden. Es wird einfach die Drossel entfernt und aus den Papieren ausgetragen.

Group 4 Copy

AM | 50er

AM Piaggio 1

Für die Meisten sind die 25 km/h des Mofas etwas zu wenig und sie steigen mit dem Führerschein AM ein, der es erlaubt, Mopeds bis 45 km/h zu fahren. Diese sind natürlich deutlich attraktiver. Hier finden neben der theoretischen Ausbildung auch eine ordentliche praktische Ausbildung und Prüfung statt

Group 4 Copy

B196

Klasse A1

Mit Deinem Auto-Führerschein kannst Du sogar Motorrad fahren. 

Wie das geht? Nur soviel … wir bilden Dich aus (mind. 4×90 Min. Theorie + 5×90 Min. Praxis – das klappt auch wirklich zügig, wenn Du Dir z. B. zwei volle Tage Zeit nimmst) und bescheinigen Dir diese Fahrerschulung. Schon bekommst du den Eintrag 196 in deinen Führerschein und darfst im Inland 125er fahren (Führerschein A1) – ganz ohne Prüfungen: Genial!!!

MOFA

AM Piaggio 1

Den Einstieg in die „Zweirad-Welt“ kannst Du schon mit 15 Jahren machen. Besonders schnell und günstig geht es mit der Mofa-Ausbildung. Eine theoretische Ausbildung, 90 Minuten praktische Ausbildung und lediglich eine theoretische Prüfung – schon ist die Prüfbescheinigung in der Tasche und es kann losgehen.

Group 4 Copy

A | 125ER

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Ali Test Text

Group 4 Copy

A2 | 35 KW

Wendig, leicht und mit variabel einstellbarer Sitzhöhe. Auch kurze Beine kommen hier groß raus. Und damit bei den Grundfahraufgaben nichts schief läuft: ABS Das ideale Einstiegsmotorrad in die Klasse A2.

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

Group 4 Copy

AM | 50er

Mit der Klasse AM kannst du bereits mit 15 Jahren auf unserem Aprilia SR 50 R Sport-Scooter deinen Führerschein erwerben. Damit bist du flexibel – weit über die Stadtgrenzen Rüthens hinaus.

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

Group 4 Copy

B196

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

MOFA

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

Group 4 Copy

MOTORRAD-
STÜTZPUNKT

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

Motorrad Klasse A offen
Group 4 Copy

A | OFFEN

Für Motorräder ohne irgendeine Leistungsbeschränkung gibt es den Führerschein der Klasse A. Viele sprechen deshalb auch gerne von „A Offen“. Besonders unkompliziert ist sie zu erwerben, wenn man vorher 2 Jahre lang die Klasse A2 besessen hat. Es gibt aber auch die Möglichkeit des Direkteinstieges. Dann liegt das Mindestalter bei 24 Jahren.

Group 4 Copy

A1 | 125ER

Richtig zügig geht es mit der 125er-Maschine zur Sache. Den dazugehörigen A1-Führerschein darfst Du schon mit 16 Jahren machen. Mit 11 KW hast Du ein richtig ordentliches Motorrad unter dem Hintern, mit dem Du sogar auf die Autobahn darfst. Der A1-Führerschein bietet aber noch viele weitere Vorteile. So startet schon die Probezeit, die in Kombination mit dem Autoführerschein „Begleitetes Fahren mit 17“ meist ohne Auffälligkeiten abläuft. Außerdem berechtigt Dich der A1-Führerschein, alle weiteren Motorradführerscheine im Rahmen der Stufenausbildung sehr schnell und kostengünstig durchlaufen zu können

Klasse A1
Klasse A2 | B196
Group 4 Copy

A2 | 35 KW

Mit Motorrädern bis zu 35 KW wartet die Klasse A2 auf Dich. 

Viele Motorradfahrer wollen und „brauchen“ nicht mehr. Schon mit 18 Jahren kannst du diesen Führerschein machen. Oft sind diese Motorräder lediglich mit einer Drossel auf 35 KW reduziert. Wenn dann nach zwei Jahren über die Stufenregelung mit 20 Jahren der Klasse A-Führerschein ansteht, braucht kein neues Motorrad gekauft zu werden. Es wird einfach die Drossel entfernt und aus den Papieren ausgetragen.

Group 4 Copy

AM | 50er

Für die Meisten sind die 25 km/h des Mofas etwas zu wenig und sie steigen mit dem Führerschein AM ein, der es erlaubt, Mopeds bis 45 km/h zu fahren. Diese sind natürlich deutlich attraktiver. Hier finden neben der theoretischen Ausbildung auch eine ordentliche praktische Ausbildung und Prüfung statt.

AM Piaggio 1
Klasse A1
Group 4 Copy

B196

Mit Deinem Auto-Führerschein kannst Du sogar Motorrad fahren. 

Wie das geht? Nur soviel … wir bilden Dich aus (mind. 4×90 Min. Theorie + 5×90 Min. Praxis – das klappt auch wirklich zügig, wenn Du Dir z. B. zwei volle Tage Zeit nimmst) und bescheinigen Dir diese Fahrerschulung. Schon bekommst du den Eintrag 196 in deinen Führerschein und darfst im Inland 125er fahren (Führerschein A1) – ganz ohne Prüfungen: Genial!!!

MOFA

Den Einstieg in die „Zweirad-Welt“ kannst Du schon mit 15 Jahren machen. Besonders schnell und günstig geht es mit der Mofa-Ausbildung. Eine theoretische Ausbildung, 90 Minuten praktische Ausbildung und lediglich eine theoretische Prüfung – schon ist die Prüfbescheinigung in der Tasche und es kann losgehen.

AM Piaggio 1

ALLES MIT VIER RÄDERN

B | PKW

Klasse B

Mit dem Auto-Führerschein kannst du Kraftfahrzeuge bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht (zGM) von 3,5 Tonnen fahren. Kleine Anhänger darfst du ebenfalls anhängen. Anhänger bis zu 750 KG darfst du immer hinter dein Auto hängen. Über 750 KG nur dann, wenn das zulässige Gesamtgewicht von Auto und Anhänger zusammen 3,5 Tonnen nicht übersteigt.

B78 | PKW | Automatik-Ausbildung

Wenn Du Deine Ausbildung und Prüfung auf einem Automatik-Auto machst, bekommst Du die Schlüsselnummer 78 in Deinen Führerschein eingetragen. Dann darfst Du im Anschluss an deine Ausbildung ausschließlich Automatik-Fahrzeuge fahren. Die Schlüsselnummer kannst Du Dir später aber auch wieder austragen lassen, indem Du in einer verkürzten Prüfung zeigst, dass Du mit einem Schaltfahrzeug fahren kannst.

B197 | PKW | Automatik- UND Schalt-Fahrzeuge

Hier fährst Du während deiner Ausbildung mindestens 10 Fahrstunden lang auf einem Fahrzeug mit Schaltung und zeigst dann in einer 15-minütigen Prüfung bei einem unserer Fahrlehrer, dass Du schalten kannst. Diese Schaltkompetenz bescheinigen wir Dir dann. Das Beste ist, dass Du die restliche Ausbildung und vor allem auch die Prüfungsfahrt stressfrei auf einem Automatik-Fahrzeug machen kannst. Wenn dann die Prüfung bestanden ist, erhältst Du unter Vorlage unserer Schaltkompetenz-Bescheinigung Deinen Führerschein mit der Schlüsselnummer B197. Wichtig: Mit diesem Führerschein darfst Du dann Automatik- UND Schalt-Fahrzeuge fahren!!! Auch wenn Du bei deinem Autoführerschein keine Einschränkungen hast: Solltest Du vorhaben, eine weitere Klasse (z. B. Lkw, oder Bus) zu machen, empfehlen wir Dir die vollständige Ausbildung und auch die Prüfung auf einem Schaltfahrzeug zu machen, da Du sonst in den weiteren Klassen nur Automatikfahrzeuge fahren dürftest.

BE | B96

Klasse B96

Wer bei der Anhängerauswahl keine Kompromisse eingehen möchte, macht am besten die Führerscheinklasse BE. Es handelt sich um eine rein praktische Ausbildung und Prüfung. In der Prüfung muss man den Anhänger an- und abkuppeln können. Während der Prüfungsfahrt zeigst Du dann, dass Du den Anhänger auch rückwärts nach links um eine Ecke rangieren kannst und schon erhältst Du die Fahrerlaubnis BE. Mit ihr darfst Du Zugkombinationen bis zu 7 Tonnen zGM fahren.

Trecker

L | T | TRECKER

Klasse-L-T

Eine kleine Eselsbrücke für alle die gerne land- oder forstwirtschaftliche Zug- und Arbeitsmaschinen fahren möchten: 
L = „L“angsame Trecker | T = „T“urbo Trecker 😊.

Beide Führerscheine darfst Du bereits mit 16 Jahren erwerben.

 

Den kleineren L-Führerschein hältst Du bereits nach einer theoretischen Ausbildung und der erfolgreichen Theorie-Prüfung in den Händen und darfst dann Trecker bis 40 km/h und Anhänger bis 25 km/h fahren. 

Auch selbst fahrende Arbeitsmaschinen wie Futtermischwagen darfst Du bis 25 km/h fahren.

Mit dem Klasse L Führerschein darfst Du auch Gabelstapler bis 25 km/h im öffentlichen Straßenverkehr fahren. Zusätzlich benötigst Du dann auch den Staplerschein, den Du auch ganz unkompliziert bei uns machen kannst.

Für die großen Trecker empfehlen wir Dir den T-Führerschein. Mit 16 Jahren sind die Trecker zunächst auch auf 40 km/h beschränkt, aber Du kannst diese Geschwindigkeit im Gegensatz zur Klasse L auch mit entsprechenden Anhängern voll ausnutzen. Sobald Du 18 Jahre alt bist, kannst Du auch die ganz schnellen Trecker bis 60 km/h fahren.
Für beide Trecker-Klassen gilt, dass Sie immer nur in Verbindung mit einer Tätigkeit in der Land- und Forstwirtschaft genutzt werden dürfen. Diese Einsatzzwecke sind zwar sehr weit gefasst, aber gerade die ganz großen Schlepper werden heute z. T. in Bereichen eingesetzt, die mit Land- und Forstwirtschaft nichts mehr zu tun haben.

Wenn Du z. B. mit deinem großen Schlepper auf einer Autobahnbaustelle Abraum abtransportierst, gilt der Klasse T-Führerschein nicht mehr und Du brauchst den Lkw-Führerschein (C/CE). In solchen Fällen gelten übrigens auch andere Ausnahmen für die Landwirtschaft nicht mehr. So fällt man regelmäßig unter Lenk- und Ruhezeitenregelungen und braucht einen digitalen Fahrtenschreiber und eine Fahrerkarte. Unter Umständen fallen die Fahrten dann auch in den Wirkungsbereich des Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes und Du benötigst einen gültigen Fahrerqualifizierungsnachweis.

Wenn Du Dir nicht ganz sicher bist, dann sprich uns einfach an und wir gucken gemeinsam, welcher Führerschein der richtige für Dich ist.

BE | B96

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

Trecker

L | T | TRECKER

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

B | PKW

Mit dem Auto-Führerschein kannst du Kraftfahrzeuge bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht (zGM) von 3,5 Tonnen fahren. Kleine Anhänger darfst du ebenfalls anhängen. Anhänger bis zu 750 KG darfst du immer hinter dein Auto hängen. Über 750 KG nur dann, wenn das zulässige Gesamtgewicht von Auto und Anhänger zusammen 3,5 Tonnen nicht übersteigt.

Klasse B

B78 | PKW | Automatik-Ausbildung

Wenn Du Deine Ausbildung und Prüfung auf einem Automatik-Auto machst, bekommst Du die Schlüsselnummer 78 in Deinen Führerschein eingetragen. Dann darfst Du im Anschluss an deine Ausbildung ausschließlich Automatik-Fahrzeuge fahren. Die Schlüsselnummer kannst Du Dir später aber auch wieder austragen lassen, indem Du in einer verkürzten Prüfung zeigst, dass Du mit einem Schaltfahrzeug fahren kannst.

B197 | PKW | Automatik- und Schalt-Fahrzeuge

Hier fährst Du während deiner Ausbildung mindestens 10 Fahrstunden lang auf einem Fahrzeug mit Schaltung und zeigst dann in einer 15-minütigen Prüfung bei einem unserer Fahrlehrer, dass Du schalten kannst. Diese Schaltkompetenz bescheinigen wir Dir dann. Das Beste ist, dass Du die restliche Ausbildung und vor allem auch die Prüfungsfahrt stressfrei auf einem Automatik-Fahrzeug machen kannst. Wenn dann die Prüfung bestanden ist, erhältst Du unter Vorlage unserer Schaltkompetenz-Bescheinigung Deinen Führerschein mit der Schlüsselnummer B197. Wichtig: Mit diesem Führerschein darfst Du dann Automatik- UND Schalt-Fahrzeuge fahren!!! Auch wenn Du bei deinem Autoführerschein keine Einschränkungen hast: Solltest Du vorhaben, eine weitere Klasse (z. B. Lkw, oder Bus) zu machen, empfehlen wir Dir die vollständige Ausbildung und auch die Prüfung auf einem Schaltfahrzeug zu machen, da Du sonst in den weiteren Klassen nur Automatikfahrzeuge fahren dürftest.

Klasse B96

BE | B96

Wer bei der Anhängerauswahl keine Kompromisse eingehen möchte, macht am besten die Führerscheinklasse BE. Es handelt sich um eine rein praktische Ausbildung und Prüfung. In der Prüfung muss man den Anhänger an- und abkuppeln können. Während der Prüfungsfahrt zeigst Du dann, dass Du den Anhänger auch rückwärts nach links um eine Ecke rangieren kannst und schon erhältst Du die Fahrerlaubnis BE. Mit ihr darfst Du Zugkombinationen bis zu 7 Tonnen zGM fahren.

L | T | TRECKER

Eine kleine Eselsbrücke für alle die gerne land- oder forstwirtschaftliche Zug- und Arbeitsmaschinen fahren möchten: 
L = „L“angsame Trecker | T = „T“urbo Trecker 😊.

Beide Führerscheine darfst Du bereits mit 16 Jahren erwerben.

Den kleineren L-Führerschein hältst Du bereits nach einer theoretischen Ausbildung und der erfolgreichen Theorie-Prüfung in den Händen und darfst dann Trecker bis 40 km/h und Anhänger bis 25 km/h fahren. 

Auch selbst fahrende Arbeitsmaschinen wie Futtermischwagen darfst Du bis 25 km/h fahren.

Mit dem Klasse L Führerschein darfst Du auch Gabelstapler bis 25 km/h im öffentlichen Straßenverkehr fahren. Zusätzlich benötigst Du dann auch den Staplerschein, den Du auch ganz unkompliziert bei uns machen kannst.

Klasse-L-T

Für die großen Trecker empfehlen wir Dir den T-Führerschein. Mit 16 Jahren sind die Trecker zunächst auch auf 40 km/h beschränkt, aber Du kannst diese Geschwindigkeit im Gegensatz zur Klasse L auch mit entsprechenden Anhängern voll ausnutzen. Sobald Du 18 Jahre alt bist, kannst Du auch die ganz schnellen Trecker bis 60 km/h fahren.
Für beide Trecker-Klassen gilt, dass Sie immer nur in Verbindung mit einer Tätigkeit in der Land- und Forstwirtschaft genutzt werden dürfen. Diese Einsatzzwecke sind zwar sehr weit gefasst, aber gerade die ganz großen Schlepper werden heute z. T. in Bereichen eingesetzt, die mit Land- und Forstwirtschaft nichts mehr zu tun haben.

Wenn Du z. B. mit deinem großen Schlepper auf einer Autobahnbaustelle Abraum abtransportierst, gilt der Klasse T-Führerschein nicht mehr und Du brauchst den Lkw-Führerschein (C/CE). In solchen Fällen gelten übrigens auch andere Ausnahmen für die Landwirtschaft nicht mehr. So fällt man regelmäßig unter Lenk- und Ruhezeitenregelungen und braucht einen digitalen Fahrtenschreiber und eine Fahrerkarte. Unter Umständen fallen die Fahrten dann auch in den Wirkungsbereich des Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes und Du benötigst einen gültigen Fahrerqualifizierungsnachweis.

Wenn Du Dir nicht ganz sicher bist, dann sprich uns einfach an und wir gucken gemeinsam, welcher Führerschein der richtige für Dich ist.

Den kleineren L-Führerschein hältst Du bereits nach einer theoretischen Ausbildung und der erfolgreichen Theorie-Prüfung in den Händen und darfst dann Trecker bis 40 km/h und Anhänger bis 25 km/h fahren. 

Auch selbst fahrende Arbeitsmaschinen wie Futtermischwagen darfst Du bis 25 km/h fahren.

Mit dem Klasse L Führerschein darfst Du auch Gabelstapler bis 25 km/h im öffentlichen Straßenverkehr fahren. Zusätzlich benötigst Du dann auch den Staplerschein, den Du auch ganz unkompliziert bei uns machen kannst.

Für die großen Trecker empfehlen wir Dir den T-Führerschein. Mit 16 Jahren sind die Trecker zunächst auch auf 40 km/h beschränkt, aber Du kannst diese Geschwindigkeit im Gegensatz zur Klasse L auch mit entsprechenden Anhängern voll ausnutzen. Sobald Du 18 Jahre alt bist, kannst Du auch die ganz schnellen Trecker bis 60 km/h fahren.
Für beide Trecker-Klassen gilt, dass Sie immer nur in Verbindung mit einer Tätigkeit in der Land- und Forstwirtschaft genutzt werden dürfen. Diese Einsatzzwecke sind zwar sehr weit gefasst, aber gerade die ganz großen Schlepper werden heute z. T. in Bereichen eingesetzt, die mit Land- und Forstwirtschaft nichts mehr zu tun haben.

Wenn Du z. B. mit deinem großen Schlepper auf einer Autobahnbaustelle Abraum abtransportierst, gilt der Klasse T-Führerschein nicht mehr und Du brauchst den Lkw-Führerschein (C/CE). In solchen Fällen gelten übrigens auch andere Ausnahmen für die Landwirtschaft nicht mehr. So fällt man regelmäßig unter Lenk- und Ruhezeitenregelungen und braucht einen digitalen Fahrtenschreiber und eine Fahrerkarte. Unter Umständen fallen die Fahrten dann auch in den Wirkungsbereich des Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes und Du benötigst einen gültigen Fahrerqualifizierungsnachweis.

Wenn Du Dir nicht ganz sicher bist, dann sprich uns einfach an und wir gucken gemeinsam, welcher Führerschein der richtige für Dich ist.

Möchtest Du am besten gleich heute loslegen, brauchst aber noch mehr Informationen?

Teil uns Deine Fragen und /oder Wünsche einfach mit.

DEIN DIREKTER DRAHT ZU UNS.

ALLES MIT MEHR
ALS VIER RÄDERN

Klasse C1/C1E, D1/D1E, C/CE, D/DE

Wir haben für Dich alle notwendigen Ausbildungen und Qualifikationen im Angebot, die Du bei uns schnell und unkompliziert durchlaufen kannst …
… und weil wir alle Anforderungen erfüllen, die man als Fahrschule und Bildungsträger überhaupt nur haben kann und zudem für alle Bereiche die entsprechenden Zertifizierungen nachweisen können, stehen unseren Kunden alle Fördermöglichkeiten zur Verfügung, die der Staat für Berufseinsteiger vorgesehen hat.

Eine Lkw-, Bus- oder Kurierfahrer-Ausbildung kann so für Dich vielleicht sogar völlig kostenfrei sein.
Sprich uns bei Interesse sehr gerne an.
Wir beraten Dich kostenfrei und unverbindlich und finden garantiert die optimale Lösung für Dich…
… übrigens auch wenn Du bei der Feuerwehr bist, einen Krankenwagen fahren möchtest, oder gerne ein größeres Wohnmobil fahren möchtest.

Vielleicht beförderst Du aber in Zukunft auch Kunden der Werkstatt für Behinderte oder Du fährst die Fußballmannschaft zum nächsten Spiel. Was immer auch Deine Ziele sind: Wir machen dich fit.

Klasse C1

C1 | LKW

C1E | LKW

D1E | BUS

Alle Lkw bis 7,5 Tonnen z. GM bzw. Busse bis 16 Personen können schon mit den „kleinen“ Lkw- (C1) und Bus- (D1) Scheinen gefahren werden.

Wenn Dir die ganz großen Lkw und Busse eine Nummer zu groß sind, oder Du besonders schnell und unkompliziert einen Führerschein brauchst: In vielen Fällen reicht schon der kleinere C1 oder D1 Führerschein. 

Am Steuer unseres super handlichen Mercedes Benz Sprinter fühlst Du Dich auf Anhieb wohl und die Anhängerklasse (C1E, bzw. D1E) machst Du am besten auch direkt mit.

KLASSE C1/C1E, D1/D1E, C/CE, D/DE

Wir haben für Dich alle notwendigen Ausbildungen und Qualifikationen im Angebot, die Du bei uns schnell und unkompliziert durchlaufen kannst …
… und weil wir alle Anforderungen erfüllen, die man als Fahrschule und Bildungsträger überhaupt nur haben kann und zudem für alle Bereiche die entsprechenden Zertifizierungen nachweisen können, stehen unseren Kunden alle Fördermöglichkeiten zur Verfügung, die der Staat für Berufseinsteiger vorgesehen hat.

Eine Lkw-, Bus- oder Kurierfahrer-Ausbildung kann so für Dich vielleicht sogar völlig kostenfrei sein.
Sprich uns bei Interesse sehr gerne an.
Wir beraten Dich kostenfrei und unverbindlich und finden garantiert die optimale Lösung für Dich…
… übrigens auch wenn Du bei der Feuerwehr bist, einen Krankenwagen fahren möchtest, oder gerne ein größeres Wohnmobil fahren möchtest.

Vielleicht beförderst Du aber in Zukunft auch Kunden der Werkstatt für Behinderte oder Du fährst die Fußballmannschaft zum nächsten Spiel. Was immer auch Deine Ziele sind: Wir machen dich fit.

C1 | LKW

CE Lkw mit Anhänger

C1E | LKW

Klasse D1E Bus mit Anhänger

D1E | LKW

Klasse C1

Alle Lkw bis 7,5 Tonnen z. GM bzw. Busse bis 16 Personen können schon mit den „kleinen“ Lkw- (C1) und Bus- (D1) Scheinen gefahren werden.

Wenn Dir die ganz großen Lkw und Busse eine Nummer zu groß sind, oder Du besonders schnell und unkompliziert einen Führerschein brauchst: In vielen Fällen reicht schon der kleinere C1 oder D1 Führerschein. 

Am Steuer unseres super handlichen Mercedes Benz Sprinter fühlst Du Dich auf Anhieb wohl und die Anhängerklasse (C1E, bzw. D1E) machst Du am besten auch direkt mit.

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern.

Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

C | LKW

D | BUS

bus
Klasse D Bus

Auf die Lkw- und Bus-Ausbildung sind wir besonders spezialisiert. 

Bestimmt hast Du schon einen von unseren nagelneuen Großfahrzeugen auf der Straße gesehen. Die Führerscheinklassen für die großen Fahrzeuge heißen C (Lkw) und D (Bus).

CE Lkw mit Anhänger

CE | LKW

Klasse D1E Bus mit Anhänger

DE | LKW

CE Lkw mit Anhänger
Klasse DE Bus mit Anhänger

Für beide Klassen gibt es auch die jeweilige Anhängerklasse: 

CE (Lkw mit Anhänger) und 
DE (Bus mit Anhänger). 

C | LKW

D | Bus

Auf die Lkw- und Bus-Ausbildung sind wir besonders spezialisiert. 

Bestimmt hast Du schon einen von unseren nagelneuen Großfahrzeugen auf der Straße gesehen. Die Führerscheinklassen für die großen Fahrzeuge heißen C (Lkw) und D (Bus).

Klasse D Bus

CE | LKW

DE | BUS

Für beide Klassen gibt es auch die jeweilige Anhängerklasse: 

CE (Lkw mit Anhänger) und 
DE (Bus mit Anhänger). 

CE Lkw mit Anhänger
Klasse DE Bus mit Anhänger

Auf die Lkw- und Bus-Ausbildung sind wir besonders spezialisiert. 

Bestimmt hast Du schon einen von unseren nagelneuen Großfahrzeugen auf der Straße gesehen. Die Führerscheinklassen für die großen Fahrzeuge heißen C (Lkw) und D (Bus).

C | LKW

D | Bus

Klasse D Bus

Für beide Klassen gibt es auch die jeweilige Anhängerklasse: 

CE (Lkw mit Anhänger) und DE (Bus mit Anhänger.)

CE | LKW

CE Lkw mit Anhänger

DE | BUS

Klasse DE Bus mit Anhänger

C | LKW

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

CE | LKW

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

D1 | Bus

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

D1E | BUS

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

Bus

D | Bus

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

DE | BUS

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

CE Lkw mit Anhänger

C1E | LKW

CE Lkw mit Anhänger

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW

Rechnung! Unter bestimmten Voraussetzungen ist Ihre Ausbildung für Sie nämlich kostenfrei und das unterscheidet uns von den meisten Mitbewerbern. Weitere Informationen und ein ausführliches Beratungsgespräch sind jederzeit möglich. Rufen Sie einfach an!

Wir wollen dir auf unserer Internetseite viele Tipps und Entscheidungshilfen bei der Auswahl deines WunschFührerscheins geben.

Das deutsche Führerschein-
recht ist aber noch viel komplexer.

Eine genaue Übersicht aller Führerscheinklassen, findest Du auf der Seite des Fahrlehrerverbandes Baden-Württemberg. Hier erfährst Du auch alle vorgeschriebenen Ausbildungsbestandteile wie Mindestunterrichte und Sonderfahrten, sämtliche Besonderheiten wie spezielle Mindestalter und benötigte Antragsunterlagen der Klassen und die ganz genauen Beschreibung der Fahrzeuge, die mit der entsprechenden Fahrerlaubnis gefahren werden dürfen.

Diese Übersicht ist unserer Meinung nach die Beste, die im Internet zu finden ist!

Führerscheinklassen – Fahrlehrerverband Baden-Württemberg (flvbw.de)

Wir wollen Dir auf unserer Internetseite viele Tipps und Entscheidungshilfen bei der Auswahl Deines Wunsch-Führerscheins geben.

Das deutsche Führerschein-
recht ist aber noch viel komplexer.

Eine genaue Übersicht aller Führerscheinklassen, findest Du auf der Seite des Fahrlehrerverbandes Baden-Württemberg. Hier erfährst Du auch alle vorgeschriebenen Ausbildungsbestandteile wie Mindestunterrichte und Sonderfahrten, sämtliche Besonderheiten wie spezielle Mindestalter und benötigte Antragsunterlagen der Klassen und die ganz genauen Beschreibung der Fahrzeuge, die mit der entsprechenden Fahrerlaubnis gefahren werden dürfen. Diese Übersicht ist unserer Meinung nach die Beste, die im Internet zu finden ist! Führerscheinklassen – Fahrlehrerverband Baden-Württemberg (flvbw.de)

Lerne unser Team kennen

Was macht uns aus?


Ganz klar die besonderen Menschen, die sich jeden Tag mit Leidenschaft und Hingabe um Dich bemühen. Einen Teil dieses Teams möchten wir Dir hier vorstellen.

Markus Gödde - Geschäftsführer, Fahrschule Göddde MobilitätsCoaching GmbH
Sabine Gödde
Maria Gödde
Dominik
Jutta
Johanna
Sven

WIR SIND AUSGEZEICHNET UND ZERTIFIZIERT

TQCert
DVR MotorcycleSafety
DVR Qualitätssiegel
Logo VDK
AVP logo
TQCert
DVR Qualitätssiegel
AVP logo
DVR MotorcycleSafety
Logo VDK

Bei uns kannst du insgesamt aus fast 20 Führerscheinklassen auswählen. Vom kleinen Roller bis zum großen Lkw oder Bus. Die Führerscheine sind eingeteilt in verschiedene Fahrerlaubnisklassen – Die Fahrschule Gödde MobilitätsCoaching GmbH unterstützt Dich dabei den Überblick zu behalten.