Coronavirus: Wichtige Informationen_Stadtgebiet

UPDATE 27.08.2021

3G: Geimpft - Genesen - Getestet
Das ist die neue Vorgabe der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung.

  • Das Zertifikat der Impung, der Genesung oder der Testung zeigt ihn bitte direkt vor der Fahrstunde oder dem Betreten unserer Räume vor.
  • Der Test darf nicht älter als 48 Stunden sein.
  • Schüler bis 15: Ein Test ist nicht erforderlich (da ja in der Schule getestet wird)
  • Schüler ab 16: Es reicht die Vorlage des Schülerausweises. Dann ist ein aktueller Test nicht erforderlich.

Unsere Fahrschüler loben uns am meisten für die Art, mit der wir uns mit vollem Engagement für eine optimale Ausbildung unserer Fahrschüler einsetzen.
Leider durften wir durch den mehrmonatigen Lockdown unsere B+A-Fahrschüler (Auto und Motorrad) nicht ausbilden.

Nun stehen viele Fahrschüler in den Startlöchern und möchten gerne nach der theoretischen auch die praktische Ausbildung durchlaufen.
Wir können natürlich die Fahrstunden, die durch den Lockdown ausgefallen sind, nachholen ... aber wir können sie nicht aufholen.

Deshalb arbeiten unsere Fahrlehrer aktuell am Anschlag, um auch in diesen Zeiten nur begeisterte Fahrschüler als Freunde unseres Hauses in den Straßenverkehr zu entlassen.

Worauf wir leider keinen Einfluss haben:
Wir bekommen - wie alle Fahrschulen - für fertig ausgebildete Fahrschüler zu wenig Prüfplätze durch den TÜV zur Verfügung gestellt!

Der TÜV hat hierzu eine offizielle Stellungnahme abgegeben:

Dazu hat es u. a. Ende August einen Bericht im Patriot gegeben, in dem unser Kollege Lars Stutte die Situation beschreibt:

Damit wir keine unnötigen Kosten durch die langen Wartezeitzeiten bei unseren Schülern verursachen, planen wir die wenigen Prüfplätze sehr gewissenhaft und stimmen darauf  die Ausbildung ab.

Deshalb haben wir uns entschlossen, ganz im Sinne und in Verantwortung für unsere jetzigen Fahrschüler.

Bis zum Ende des Jahres 2021nur noch Anmeldungen von B- und A-Fahrschülern
aus dem Stadtgebiet Rüthen und unseren Ortsteilen anzunehmen!

Wir werden für sie im Dezember wieder unsere beliebten "fast-Block-Theorie-Kurse" anbieten.
Dein Lehrmaterial erhältst Du natürlich sofort, damit Du sofort durchstarten kannst.

Fahrschüler, die außerhalb des Stadtgebietes Rüthen wohnen bzw. die von einer anderen Fahrschulen, gerne zu uns wechseln möchten,
können wir erst ab Januar 2022 in die Ausbildung starten lassen.
Wenn Du dabei sein möchtest, tragen wir Dich sehr gerne auf unsere Warteliste ein.

Wichtig:
Bei Lkw- und Bus-Klassen, genau wie bei der Ausbildung für Kunden der Agentur für Arbeit, der JobCenter,
sowie der optierenden Kommunen - führen wir die Ausbildungen vollumfänglich durch!

Dabei nutzen wir sowohl die Möglichkeit des Präsenzunterrichtes als auch unseren virtuellen Klassenraum.
Die dazu benötigten Genehmigungen (z. B. die Äquivalenz-Bescheinigung) liegen bereits vor.
So können wir unsere Kunden ohne Unterbrechung weiter optimal unterstützen.

Interessenten, die gerne eine Lkw-, Bus-, Kurierfahrer- oder Stapler-Ausbildung machen möchten,
können ihren Bildungsgutschein sehr gerne bei uns einlösen (siehe unten).

Für die Präsenzunterrichte haben wir auch bestens vorgesorgt:

Wir haben unsere Seminarräume in Lippstadt, Meschede und Rüthen mit Luftfilteranlagen und CO2-Dataloggern
ausgerüstet und unser Corona-Schutzkonzept noch einmal überarbeitet.

Jeder Fahrschüler erhält von uns kostenlos für den privaten Gebrauch eine sehr coole "MobilitätsCoaching Maske" von van Laak.

Bei uns müsst Ihr immer eine OP-Maske tragen.

Wir halten zum Schutz unserer Fahrschüler und unserer Mitarbeiter folgende Hygieneregeln ein:

  • Wenn ein Fahrschüler oder Teilnehmer Symptome hat, die auf eine Covid-19 Erkrankung hinweisen,
    erfolgt keine Ausbildung in Präsenzform. Zu beachten sind dazu die Informationen des Robert Koch Instituts.
  • Zwischen den einzelnen Fahrstunden wird das Fahrzeug durchgelüftet.

  • Alle Mitarbeiter sind zum Selbstschutz und zum Schutz unserer Fahrschüler mit Schutz-Masken ausgerüstet und müssen diese während der Ausbildung und bei sonstigem Kundenkontakt tragen.

  • Alle Fahrschüler müssen ebenfalls durchgehend mind. eine OP-Maske tragen.
    Jeder Fahrschüler muss eine NEUE Maske zu jeder Fahrstunde und zu jedem Kontakt mit einem unserer Mitarbeiter mitbringen.


  • Unsere Fahrlehrer haben Flächendesinfektionsmittel an Bord, mit dem nach jeder Fahrstunde alle
    Kontaktflächen und Bedienelemente des Fahrzeuges sorgfältig desinfiziert werden.

  • Motorradausbildung kann nur stattfinden, wenn der Fahrschüler über einen eigenen Schutzhelm verfügt.

  • Bei der Nutzung unseres Simulators wird darauf geachtet, dass sich nur ein Fahrschüler im Raum befindet.
    Deshalb möchten wir alle Fahrschüler bitten, nur zu dem vereinbarten Termin bei uns zu erscheinen.
  • Auch unsere Mitarbeiter des BackOffice werden die o. g. Hygieneregeln einhalten.
  • Natürlich ist die Teilnahme an der theoretischen und praktischen Ausbildung freiwillig.
    Wer Bedenken hat, weil er oder sie z. B. zu einer Risikogruppe gehört,
    raten wir bis auf Weiteres von der Präsenzausbildung ab.

BILDUNGSGUTSCHEIN - Geförderte Maßnahmen

Wir führen unsere Ausbildung unter den vorgeschriebenen Auflagen durch.
Im erlaubten Rahmen werden wir die Seminartätigkeit zum Teil als ONLINE-Seminare in unserem eigenen virtuellen Klassenraum durchführen.
Dazu werden alle Teilnehmer, die nicht über das benötigte Equipment verfügen, von uns mit Notebooks und Webcams ausgestattet.

Für Kunden, die neu in eine geförderte Maßnahme (TQ1 - Lkw | TQ3 - Bus | Kurierfahrer - Pkw)
einsteigen möchten, bieten wir eine kontaktlose Eingangsberatung über unsere eigene Webmeeting-Plattform an.

35 stündige Weiterbildung | Modul-Schulungen:

Jeden Samstag in Lippstadt und Meschede !

Über ggf. erweiterte Ablauffristen auf Grund der Corona-Pandemie informieren Sie die zuständigen Straßenverkehrsämter.

Unser BackOffice steht weiterhin für Informationen und Rückfragen zur Verfügung.

Bitte sehen Sie aber davon ab, persönlich bei uns vorbei zu schauen.

Am besten erreichen Sie uns per E-Mail, da wir auf Grund der Maßnahmen nur eingeschränkt erreichbar sind.

Bitte schreiben Sie an:

info@fahrschule-goedde.de

Für Anmeldungen (bzw. bei Pkw- und Motorradklassen zur Registrierung auf unserer Warteliste)
nutzten Sie bitte unser Anmeldeformular (und sichern Sie sich direkt den 10€ Internet-Bonus ;-))

https://www.fahrschule-goedde.de/index.php/deine-anmeldung

Wir werden die Situation weiterhin genau beobachten und unsere Maßnahmen ggf. anpassen.

Bleibt gesund.

Ihr und Euer

Markus Gödde
Geschäftsführer und
verantwortlicher Leiter


  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
  • Freunde treffen ... Kino ... Wochenende ... ... alles macht mehr Spaß, wenn man hin kommt! Von der Mofa bis zum Bus ... wir bilden dich unkompliziert in jeder Führerscheinklasse aus.
    Read More
  • Wir machen Lust auf Laster! Als Full-Service-Dienstleister für Speditionen und Bus-Unternehmen werden bei uns Fahrer und Unternehmer glücklich! 35-stündige-Weiterbildung; beschleunigte Grundqualifikation; Gabelstapler; Hubarbeitsbühnen; Ladebühnen; Lösungen für Unternehmer
    Read More
  • Du hast bestimmt lange nach einer Fahrschule gesucht, die genau weiß, wie du endlich auf die Straße kommst. Jetzt hast du sie gefunden :-)
    Read More
  • Im Rahmen einer Unternehmenspräsentation durch die Zeitung Wochentip  ist ein sehr schöner Bericht über uns entstanden. In der finalen Fassung fällt dann aber immer etwas dem Rotstift zum Opfer. Deshalb ist hier für alle Interessierten der vollständige Bericht. Viel Spaß beim Schmökern.
    Read More
  • Mit dem Auto-Führerschein Motorrad fahren?Kein Problem mit B196! 50er Führerschein AM mit 15 Jahren machen?Ab jetzt ist es in NRW möglich! Infos erhältst du hier!
    Read More


tanzende Menschen